New PDF release: Empiristische vs. rationalistische Wissenschaftstheorie:

By Markus Andreas Mayer

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, notice: Angenommen (ohne Benotung), FernUniversität Hagen (Institut für Philosophie), 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit macht es sich zur Aufgabe die empiristische Wissenschaftstheorie mit einem rationalistischen Wissenschaftsverständnis zu vergleichen und unter dem Eindruck dieses Vergleichs die Abänderungen und Wandlungen des Empirismus zu identifizieren. Dies geschieht jeweils in kurzen Abrissen und autorenbezogen. Aufgrund der Komplexität und Stofffülle wird jeweils nur ein Überblick gegeben, der den Leser mit einem Grundlagenwissen versorgen soll.

Die Untersuchung wird in Gliederungspunkt zwei die Begriffe empirisch/empiristisch und rational/rationalistisch von einander abgrenzen, um in Punkt drei die dazugehörigen Verständnisse von Wissenschaft zu vergleichen.

Danach wird anhand von Beispielen (Autoren) gezeigt, wie sich die empiristischen Auffassungen im Laufe der Zeit geändert haben und welchen Einfluß Philosophen mit rationalistischem Wissenschaftsverständnis darauf hatten (Ziffer 4).

Eine Zusammenfassung mit einer Bewertung durch den Verfasser runden die Untersuchung ab (Ziffer 5).

Show description

Beitrag zur Berichtigung der Urteile des Publikums über die - download pdf or read online

By Johann Gottlieb Fichte,Richard Schottky

Empört über den zunehmenden Einfluß revolutionsfeindlicher Publikationen, wollte Fichte mit seinem anonym erschienenen Beitrag wirksam in den aktuellen politischen Meinungsstreit eingreifen. Dabei verstand er das Recht auf Revolution als Befugnis jedes einzelnen, aus dem eigenen Staat auszuscheiden und mit Gleichgesinnten politisch souveräne Verbände zu konstituieren, die verpflichtet sein sollten, in friedlich-naturrechtlichen Beziehungen miteinander zu leben.

Show description

New PDF release: Philosophy and German Literature, 1700–1990 (Cambridge

By Nicholas Saul

even supposing the significance of the interaction of literature and philosophy in Germany has usually been tested inside of person works or teams of works by way of specific authors, little learn has been undertaken into the wider discussion of German literature and philosophy as a complete. Philosophy and German Literature 1700–1990 bargains six chapters by means of best experts at the discussion among the paintings of German literary writers and philosophers via their works. the amount, which was once first released in 2002, exhibits that German literature, faraway from being the mouthpiece of a dour philosophical tradition ruled by means of the nice names of Leibniz, Kant, Hegel, Marx, Heidegger and Habermas, has even more to provide: whereas owning a excessive affinity with philosophy it explores areas of human perception and adventure past philosophy's ken.

Show description

Macht Geld glücklich? Die Rolle des Geldes für ein by Steffan Mahler PDF

By Steffan Mahler

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, be aware: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, summary: Geld macht glücklich. Jeder hat schon mal diesen Spruch gehört. Doch entspricht dies wirklich der Wahrheit oder ist es nur ein Mythos? Macht Geld wirklich den Menschen glücklich? Und wenn ja, ist es wirklich das Geld an sich, das uns glücklich macht? Diese Frage, die im Volksmund kursiert, habe ich mir zur Aufgabe gemacht, in dieser Abhandlung wissenschaftlich zu untersuchen.

Ich halte es für interessant, diese von Laien diskutierte Aussage einmal aus philosophischer Perspektive zu betrachten und zu durchdenken, sodass ich zu folgender Themenwahl gelangte: Macht Geld glücklich? Die Rolle des Geldes in Bezug auf ein glückseliges Leben. Seneca und Kant im Vergleich.

Dazu möchte ich das im Seminar erarbeitete Verständnis von „Geld“ Senecas als Stoiker und Experte glücklicher Lebensführung auf den konkreten Zusammenhang der Glückseligkeit mit dem von Immanuel Kant Ansicht von Geld vergleichen. Ich werde zuerst auf Senecas „Glücksphilosophie“ eingehen und anhand der Aspekte „Naturgemäßigkeit“, „Tugend“, und „Indifferenz“ versuchen es zu erläutern. Seneca habe ich ausgewählt, da er als Anhänger der stoischen Schule ein Experte auf dem Gebiet glücklicher Lebensführung ist und ein für heutige Verhältnisse sehr außergewöhnliches Verständnis glückseliger Lebensbewältigung vertritt.

Beim Aufbau des Vergleiches habe ich mich für die diachrone Methode entschieden. So werde ich zunächst Senecas place bezüglich der Relation von Geld und Glückseligkeit darstellen, indem ich sein Verständnis von Geld und die ihm zugesprochene Funktion erläutere. Danach komme ich auf die Kants place zu sprechen. Sein Verhältnis von Arbeit, Geld und Glückseligkeit werde ich als erstes charakterisieren und darauf folgend werde ich auf die menschliche Ausrichtung auf Annehmlichkeiten in shape der Neigung zu sprechen kommen.

Zudem wird die Maßlosigkeit in Gestalt des Geizes bzw. der Verschwendung Thematisierung finden. Im Anschluss daran wird eine vergleichende Darstellung zwischen Seneca und Kant folgen. Dieses Vorgehen habe ich bewusst gewählt, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede pointiert darstellen zu können und nicht Wiederholungen zu vermeiden. Und zu guter Letzt folgt mein Schluss.

Show description

Deutschlands kulturelle Entfaltung 1763-1789: Die by Bernhard Fabian,Wilhelm Schmidt-Biggemann,Rudolf Vierhaus PDF

By Bernhard Fabian,Wilhelm Schmidt-Biggemann,Rudolf Vierhaus

Deutschlands kulturelle Entfaltung 1763-1790
Einführung: Rudolf Vierhaus | Reinhart Koselleck: Sprachwandel und sozialer Wandel im ausgehenden Ancien Regime | Manfred Riedel: Historizismus und Kritizismus: Kants Streit mit G. Forster und J. G. Herder | Manfred Fuhrmann: Die ,Querelle des Anciens et des Modernes', der Nationalismus und die Deutsche Klassik | Stefan Kunze: Die Wiener Klassik und ihre Epoche: Zur Situierung der Musik von Haydn, Mozart und Beethoven | Andreas Kleinert: Physik zwischen Aufklärung und Romantik: Die „Anfangsgründe der Naturlehre" von Erxleben und Lichtenberg

Die Neubestimmung des Menschen: Wandlungen des anthropologischen Konzepts im 18. Jahrhundert
Einführung: Richard Toellner | Bernhard Fabian: Newtonische Anthropologie: Alexander Popes Essay on guy | Jürgen von Stackelberg: Das Bild der Frau im französischen Roman des achtzehnten Jahrhunderts | Christian Probst: Das Menschenbild der praktischen Medizin im 18. Jhd., gezeigt an den Beispielen der latromechanik und des Epidemismus | Wilhelm Schmidt-Biggemann: Mutmaßungen über die Vorstellung vom Ende der Erbsünde | Odo Marquard: Der angeklagte und der entlastete Mensch in der Philosophie des 18. Jahrhunderts | Wolf Lepenies: Naturgeschichte und Anthropologie im 18. Jhd. | Gerd Kleinheyer: Wandlungen des Deliquentenbildes in den Strafrechtsordnungen des 18. Jhd.| Hans-Jürgen Schings: Der anthropologische Roman. Seine Entstehung und Krise im Zeitalter der Spätaufklärung | Victor hyperlink: "A monopoly opposite to the character and cause of things": Frühe literarische competition gegen Maschinen in England

Show description

Aquinas's Theory of Natural Law: An Analytic Reconstruction - download pdf or read online

By Anthony J. Lisska

This new critique of Aquinas's idea of traditional legislations provides an incisive, new research of the crucial topics and suitable texts within the Summa Theologiae which turned the classical canon for average legislation. Professor Lisska discusses Aquinas's view of moral naturalism in the context of the modern revival and restoration of Aristotelian ethics, arguing that Aquinas is essentially Aristotelian within the foundations of his ethical idea. The publication seems on the historic improvement of average legislation topics within the 20th century, and particularly demonstrates the real connections among Aquinas and modern felony philosophers. The ebook will be of substantial curiosity to students of jurisprudence in addition to philosophers.

Show description

Analyse des Freiheitsbegriffes in Thomas Hobbes' Leviathan by Lukas Ninow PDF

By Lukas Ninow

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Neuzeit (ca. 1350-1600), observe: 1,0, Georg-August-Universität Göttingen (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Politische Philosophie der Neuzeit: Thomas Hobbes, Sprache: Deutsch, summary: Hobbes definiert liberty als "absence of exterior impediments". Diese Definition ist aber inkonsistent mit seinem Gebrauch des Begriffes, insbesondere im Zusammenhang mit seinen Erläuterungen des moment legislations of nature. Die those dieser Hausarbeit ist, dass es im Leviathan zwei verschiedene Freiheitsbegriffe gibt, dass Hobbes' Theorie aber, wenn guy diese beiden zugrunde legt, frei von schwereren Inkonsistenzen ist. Um das zu zeigen, werden beide Freiheitsbegriffe analysiert: Es wird anhand seiner Definitionen geklärt, used to be unter "corporal liberty" zu verstehen ist und aus allen Textstellen, die damit nicht vereinbar sind, rekonstruiert, used to be er meint, wenn er dort von liberty spricht. Dafür ist ein längerer Exkurs nötig, in dem analysiert wird, used to be Hobbes unter legal responsibility versteht und wie sie zustande kommt. Dabei wird auch untersucht, ob es eine legal responsibility gibt, sich an die legislation of nature zu halten und weshalb es eine legal responsibility gibt, die civil legislation einzuhalten.

Show description

Download e-book for kindle: L'Étincelle de l'âme : Sermons I à XXX (Spiritualités by Maître Eckhart,Gwendoline Jarczyk,Pierre-Jean Labarrière

By Maître Eckhart,Gwendoline Jarczyk,Pierre-Jean Labarrière

Auteurs d'un remarquable Maître Eckhart ou l'empreinte du désert, Gwendoline Jarczyk et Pierre-Jean Labarrière présentent ici, après celle des Traités, l. a. traduction des trente premiers sermons du maître dominicain. Le grand mystique se montre, dans ses prédications en moyen-haut allemand, plus available que dans son oeuvre latine. Eckhart, en effet, connaît parfaitement les ressources du style homilétique, et a une foi sans limites dans l. a. puissance d'éveil que recèle le verbe humain. Il tente de traduire dans ses sermons ses fulgurantes intuitions métaphysiques à vacation spot d'un public de moniales et de béguines. Mais, dans le même temps, il touche une measurement éternelle de l'âme humaine, qui lui permet de parler, aujourd'hui encore, au coeur de tous ceux qui se sont mis en quête d'une authentique liberté intérieure.

Show description

Politische Philosophie und Rechtstheorie des Mittelalters - download pdf or read online

By Francisco de Vitoria,Joachim Stüben,Alexander Fidora,Heinz G Justenhoven,Matthias Lutz-Bachmann,Andreas Niederberger,Thomas Duve

Die Vorlesungen, die Francisco de Vitoria (? 1546) 1535 über die ersten fünf Fragen des >Iustitia< -Traktats aus Thomas von Aquins >Summe der Theologie< hielt, sind Schlüsseldokumente für das Werk des bekannten spanischen Theologen. Behandelt werden die Gerechtigkeit als auf die Mitmenschen ausgerichtete Tugend, die Ungerechtigkeit als deren verwerfliches Gegenteil, das Recht als Grundlage moralischen Handelns, die Rechtsprechung als durch das Recht legitimierte öffentliche Einrichtung und die Erscheinungsformen der Gerechtigkeit als ausgleichende und austeilende Gerechtigkeit. Vitoria interpretiert hochscholastische Texte im Lichte von Fragen, die die Spätscholastik, der Humanismus und die Reformation aufgeworfen haben. Dabei entwickelt er, obwohl in der christlichen Metaphysik-Tradition verwurzelt, im Bereich der Systematik und Phänomenologie des Rechtes zukunftweisende Gedanken, etwa zu der überstaatlichen Ordnungsfunktion des Völkerrechts oder den subjektiven Rechten von Personen. Das macht den zusätzlichen Reiz dieser Texte aus: Sie sind Zeugnisse des Übergangs vom Mittelalter zur Neuzeit und dabei nicht nur von historischem Interesse.

Show description